BAföG

BAföG

Alle aktuellen Informationen zum Thema BAföG finden Sie auf den BAföG-Seiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Unter der gebührenfreien Rufnummer 0800-223 63 41 (oder 0800-BAFOEG1) betreiben das BMBF und das Deutsche Studentenwerk gemeinsam eine Hotline für alle Fragen rund ums BAföG.

Leistungen nach dem BAföG setzen einen schriftlichen Antrag (Antragsformulare) voraus.

Sie können, wenn Sie in Bayern studieren, Ihren BAföG-Antrag auch online stellen.

Dazu schauen Sie einfach unter www.bafoeg-bayern.de.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Flyer zum Download

Wer die Möglichkeit der Online-Antragstellung nicht nutzen möchte, bekommt die Antragsformulare wie bisher beim Amt für Ausbildungsförderung des Studentenwerks; in Eichstätt, Ansbach, Neuendettelsau und Triesdorf in den Studentenkanzleien der Hochschulen und in Ingolstadt im Service Center Studienangelegenheiten der Technischen Hochschule Ingolstadt.

Die Antragsformulare erhalten Sie auch im Internet unter: www.das-neue-bafoeg.de

Die Anträge sind, je nach Hochschulzugehörigkeit, beim Amt für Ausbildungsförderung in Erlangen oder bei dessen Nürnberger Geschäftsstelle einzureichen oder beim Sprechtag in Eichstätt und Ingolstadt abzugeben.

Das Amt für Ausbildungsförderung ist auch für das Studienabschlussdarlehen der Darlehenskasse der Bayerischen Studentenwerke zuständig und vermittelt den KfW-Studienkredit.