Archiv: Februar 2009

« März 2009 | Home | Januar 2009 »

 

03 Februar 2009

Mitmachen!

Zum Semesterende ist wieder Zeit für Musenhäppchen im Studentenwerk. Die Sommerausgabe findet am Montag, 13. Juli 2009 ab 20 Uhr im Erlanger Studentenhaus statt.

Hier ein kleiner Rückblick des Häppchen-Teilnehmers Moritz Pabst auf die letzte Veranstaltung Anfang Februar in Nürnberg: Wir (Felix Herzog Bs,Vc, Moritz Pabst, Git,Trp,Vc) durften schon zum zweiten Mal bei den Musenhäppchen auftreten und hatten diesmal noch den Jazzgitarristen Maximilian Zippelius dabei. Wieder hat es sehr viel Spaß gemacht, bei einer alternativen Veranstaltungsreihe wie dieser mitzuwirken. Außer uns trat im Februar auch die Akrobatengruppe Dyramide auf, die mit atemberaubenden Figuren das Publikum in ihren Bann zog, von Carolin Fauer geschmackvoll an der Geige begleitet. Genau diese Mischung aus verschiedenen Genres macht meiner Meinung nach den Reiz der Reihe aus. War bei den letzten Musenhäppchen in Erlangen noch ein Bühnen-Monolog dabei, so trat diesmal neben einem gut eingespielten Jazztrio der Pianist Oleksandr Kobrynskyy mit einem Stück von Johann Sebastian Bach auf.

Durch die bunte Mischung ist für jeden das Richtige dabei - das Publikum dankte mit viel Applaus.

In der Pause gab es zuvor übrigens die Möglichkeit mit den Künstlern bei einigen kulinarischen Häppchen und einem oder zwei Gläsern Sekt ins Gespräch zu kommen.

von: Moritz Pabst
Kategorie(n): Bericht
Artikel-Direktlink

02 Februar 2009

Programm Wintermusenhäppchen

Dienstag, 3. Februar 2009
20:00 h Studentenhaus Nürnberg (Andreij-Sacharow-Platz)

Moritz Pabst, Trompete

Hans Werner Henze

(*1926)

Sonatina (Toccata, Canzona, Segnali)

Moritz Pabst, Gitarre und Gesang

Maximilian Zippelius, Gitarre

Felix Herzog, Bass

Touch

Nix zu tun

You, Star

Heinz Oetken, Gitarre

Johannes Göller, Bass

Ali Boumand, Schlagzeug

Jazz

Pause

Oleksandr Kobrynskyy, Klavier

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Chaconne aus der Violinpartita BWV 1004 d-moll, Teil 1

Arr. Ferruccio Busoni (1866-1924)

Tina Bauer, Klavier und Gesang

Finally Me

Where You Belong

Rememerb Me

Rethinking You

Dyramide

Carolin Fauer

Birgit Feld

Susann Köhler

Gerhard Pfeiffer

Reinhold Koch

Martin Passing

Silja von Graberg

Akrobatik

Sound:

Masques: Eschberg

von: Bettina Rodenberg
Kategorie(n): Programm
Artikel-Direktlink